10 Fragen an Patrick Roth – Partnerprogrammbetreuung Spassbaron

10 Fragen an Patrick Roth – Partnerprogrammbetreuung Spassbaron

1. Wie lange gibt es das Partnerprogramm schon?

Das Partnerprogramm von Spassbaron besteht seit März 2010 auf Affilinet. Im Oktober 2010 kam dann auch noch das Programm auf Zanox dazu.

2. Über welche Netzwerke kann man sich als Affiliate anmelden?

Spassbaron ist auf den beiden größten deutschen Affiliate-Netzwerken Affilinet und Zanox vertreten.

3. Was ist das Besondere an Spassbaron im Vergleich zu anderen Anbietern von Erlebnisgeschenken?

Das besonders große Angebot und die vergleichsweise günstigen Preise machen Spassbaron zu einer interessanten Alternative bekannter Erlebnisgeschenkeanbieter.

4. Was sind die besonderen Vorteile des Partnerprogramms für die Affiliates?

Ein tagesaktueller Produktdatenfeed, attraktive Werbemittel und vergleichsweise hohe Provisionen zeichnen Spassbaron als interessantes Partnerprogramm aus.

5. Welche Werbemittelformen sind Ihrer bisherigen Erfahrung nach am erfolgreichsten?

Als besonders erfolgreich haben sich das Logo von Spassbaron und die Event-Banner in den Standard-Formaten erwiesen. Die Werbemittel der Kategorien „Krimidinner“ und „Dinner in the Dark“ waren hier noch ein kleines bisschen besser als die restlichen.

6. Wie wichtig ist der Kanal Affiliate-Marketing für Spassbaron?

Affiliate-Marketing hat sich für Spassbaron als extrem wichtiger Vertriebskanal erwiesen. Spassbaron hat es auch seinen starken Publishern und der hohen Reichweite im Affiliate-Marketing zu verdanken, dass es stetig am wachsen ist und seinen Bekanntheitsgrad weiter ausbauen konnte.

7. Vor welchen Herausforderungen stehen Sie mit Spassbaron aktuell?

Spassbaron ist gerade dabei sein Portfolio an Erlebnisgeschenken auszubauen. Jeden Tag sind die Mitarbeiter von Spassbaron damit beschäftigt neue Angebote zu finden und in den Shop einzubinden.

8. Was haben die Affiliates in Zukunft zu erwarten?

Durch den stetigen Ausbau der Angebote wird auch das Interesse an Spassbaron wachsen. Affiliates werden künftig von höheren Conversion-Raten und interessanten Aktionen profitieren. Für 2012 planen wir viele Maßnahmen im Schnäppchen und Erlebnisgutschein-Segment.

9. Wie darf ich mir einen typischen Arbeitstag bei Ihnen vorstellen?

Ein typischer Arbeitstag beginnt in der früh um 7 im Fitnessstudio. Einen sportlichen Ausgleich zum monotonen Bürojob sollte jeder betreiben, der acht oder mehr Stunden täglich am Schreibtisch sitzt. Danach mache ich mich auf den Weg in die Nymphenburger Straße in München in der sich das Büro unserer Agentur befindet. Dort beschäftige ich mich hauptsächlich mit unseren Schwesterunternehmen die unter der E-Commerce-Alliance AG zusammen gefasst sind. Hierzu zählen neben Spassbaron u.a. auch noch Shirtinator, Pearlfection und 52 Weine.

10. Was begeistert Sie an Ihrer Arbeit am meisten?

Der tägliche Kontakt zu Kunden und Publishern macht mir jede Menge Spaß. Nachdem unsere Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen lernt man jede Menge interessanter Menschen kennen und man lernt ja bekanntlich nie aus.

Zur Person:

Erste Erfahrungen im Affiliate Marketing Sammelte Patrick Roth bei Commission Junction bereits 2008 während eines Praktikums. Von 2009 bis 2011 machte er eine Ausbildung als Werbekaufmann bei NETRADA mit starkem Fokus auf den Fashion-Bereich. Seit 2011 ist er Affiliate Manager bei der Agentur getperformance GmbH und betreut dort u.a. das Spassbaron-Partnerprogramm.

Kategorien: Interviews

Über den Autor

Christopher

Christopher

Die Promotion-Plattform für Partnerprogrammbetreiber / SEO's / Merchants. Exklusive monatliche Platzierungen und besondere Deals für Affiliates / Publisher! Darüber hinaus gibts es News aus den Bereichen Online Marketing, SEO, Social und Affiliate Marketing.

Hier kommentieren

Loading Facebook Comments ...

Kommentare

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert*

Loading Disqus Comments ...