Der ultimative Guide: Wie messe ich meinen Erfolg bei Google+?

Der ultimative Guide: Wie messe ich meinen Erfolg bei Google+?

Noch ist Facebook die meistgenutzte Social Media Plattform im Internet. Laut einer Studie des American Customer Satisfaction Index (ACSI), der die Kundenzufriedenheit von Produkten und Services misst, ist das Netzwerk um Zuckerberg entgegen allen Erwartungen nicht mehr das beliebteste in Hinblick auf die Kundenzufriedenheit.

Der Konkurrent Google+, das soziale Netzwerk der gleichnamigen Suchmaschine, erhält bei den Usern in den USA nämlich mehr Punkte (78 von 100) als Facebook (61 von 100).

Während Google+ dementsprechend bei der Kundenzufriedenheit vorn liegt, triumphiert Facebook immer noch bei der Marktdurchdringung. Das kann sich jedoch mit der Zeit verändern.

Jeff Sauer outet sich als Google+-Liebhaber und veröffentlichte auf seinem Digitalen Marketing Blog www.jeffalytics.com den Guide zum Thema „Measuring Google Plus“. Auf 23 Seiten erklärt der Google Experte, in welchen drei Kategorien der User seine Aktivität bei Google+ messen kann.

Sauer weist darauf hin:

„This transparency combined with a host of tools provided by Google to analyze activity creates an opportunity to measure social network activity in a way that has never been available to website owners […] When reviewing your activity in Google Plus, be sure to pay attention to the following metrics, KPI´s and tactics to continue to improve your results.”

Die drei Kategorien umfassen die Messung der Aktivitäten innerhalb von Google+, der Webseite in Google+ und auf der Webseite gesteuert von Google+. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit der ersten Kategorie.

Jeder Webmaster sollte sich bewusst sein, dass die Verbreitung von Inhalten auf Social Media Plattformen den Bekanntheitsgrad des Produktes, der Webseite etc. steigert. Jeff Sauer erklärt im Guide, wie die Erfolgsmessung der Aktivität auf Google+ zustande kommt.

Der vollständige Guide steht zum kostenlosen Download unter […] bereit. Nachtrag: Guide URL wurde entfernt (30.11.2014)

Insbesondere Google+-Neulinge sollten den Leitfaden einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Aktivität innerhalb von Google+ messen

Wer hat Dich in seinen Google+-Kreisen?
Die Häufigkeit des Google+-Profils in anderen Nutzerkreisen ist ein Indikator für das Profilengagement innerhalb des Netzwerkes. Logischerweise: Profile mit tausend Follower sind sehr wahrscheinlich mehr im Netzwerk aktiv als diejenigen mit nur 100 Follower.

Außerdem: Je mehr Dein Profil in den Kreisen anderer Nutzer erscheint desto wahrscheinlicher werden Deine Beiträge beim Netzwerk-Leserkreis wahrgenommen. Auch ermöglichen Dir viele Follower einen höheren PageRank in Google. Dies wiederum wirkt sich enorm auf die Suchmaschinenoptimierung der Seite aus, die von einem engagierten Google+-Profil mit einem hohen PageRank geteilt wird:

Google-Profil –> 1.000+ Follower –> hoher PageRank –> SEO Vorteile für Webseite

 

Anzeige

PAREBA: Die All-Inclusive-Lösung für Ihr Partnerprogramm!

PAREBA vereinfacht die Verwaltung Ihres Inhouse-Partnerprogramms. Die kostengünstige Software unterstützt Sie bei der Steuerung Ihrer Markenreichweite, der Kommunikation mit Ihren Publishern sowie der Organisation Ihrer Werbemittel, Aktionen und Provisionssätze. Entsprechend Ihrer Bedürfnisse sind verschiedene Software-Pakete buchbar.

Jetzt profitieren:

  • Keine Set-UP Gebühren
  • Unlimitierte Publisher Anzahl
  • Einrichtung mit eigener Domain
Hier geht es direkt zu PAREBA

 

Wie engagiert bin ich mit meinen Google+-Posts?

ultimatemeasuringguidecoverDas Ziel eines jeden Posts ist es, eine hohe Anzahl an Besucher zu erreichen, die sich mit dem Inhalt auseinandersetzen. Die einfachste Form der Interaktion mit einem Beitrag ist die Vergabe eines +1 als Zeichen, dass Dir der Post gefällt.

So ist es auch möglich den Beitrag eines anderen Users auf seiner eigenen Seite zu teilen. Wenn der Beitrag wiederum ein anderer Follower teilt, wird der sogenannte Welleneffekt ausgelöst: Der Post erreicht eine immer höhere Anzahl an Leserkreisen.

Das Kommentieren eines Posts ist eine weitere Möglichkeit für die Bekanntheit eines Beitrages. Diskussionen, Fragen, Anmerkungen oder konstruktive Kritiken der User verweisen auf dessen Beliebtheit und steigern die Aussicht von anderen Google+-Nutzern entdeckt zu werden:

Beitrag posten –> viele +1´s, viele Shares, viele Kommentare –> hoher Bekanntheitsgrad des Beitrages –> mehr Follower

Wo finde ich „Ripples“ in Google+?

Mit Google+-Ripples (engl. „ripple“, Welle) können sich User für beliebige öffentliche Beiträge auf Google+ eine interaktive Grafik erstellen, die zeigt, von welchen Nutzern der Beitrag erneut öffentlich geteilt wurde. Der Sinn ist, dass der User sieht, auf welchen Wegen sich ein Beitrag im Netzwerk verbreitet und dadurch möglicherweise neue Personen in seinen Kreis hinzufügt und/oder ihnen für das Teilen dankt.

Sauer verdeutlicht:

„With Ripples, we can view exactly who was influential in making our content spread across the network.”

Um die Ripple-Funktion aufzurufen, musst Du dazu einfach auf den Dropdown-Pfeil oben am betreffenden Beitrag klicken und dann auf >Ausbreitung anzeigen.


Fazit

Der Guide ist sehr strukturiert aufgebaut und nutzt viele Grafiken zur visuellen Unterstützung des Inhaltes. Die Vorstellung der Instrumente zur Messung der Aktivitäten auf Google+ könnte für den einen oder anderen eine sehr hilfreiche Stütze im Netzwerk sein. Zudem erläutert Jeff Sauer wichtige Taktiken, wie jeder Nutzer den Erfolg seiner Aktivität im Netzwerk steigern kann.

Der Guide wird gewiss mit der Einführung neuer Funktionen in Google+ wachsen. Denn wie von Google bekannt, werden häufig neue innovative Tools im Internet vorgestellt.

Insgesamt betrachtet bietet der Guide eine leicht verständliche Auflistung jener Faktoren, die aktive Google+-User für eine höhere Reichweite beachten sollten. Einige werden diese Punkte als selbstverständlich ansehen, dennoch finden vielleicht auch sie nützliche Tipps für das erfolgreiche Leben im sozialen Netzwerk.

 

Categories: Affiliate News

Über den Autor

Affiliate Deals

Affiliate Deals

Die Informationsplattform für Partnerprogrammbetreiber, Affiliates und Online Marketing Interessierte. Unsere Artikel stammen aus den Bereichen Online Marketing, SEO, Technik sowie Social und Affiliate Marketing. Darüber hinaus bietet Affiliate Deals ein monatliches Top Partnerprogramm mit lukrativen Incentives für Affiliates.