„Es muss sich was ändern!“ – Das war die Affiliate Conference 2018

„Es muss sich was ändern!“ – Das war die Affiliate Conference 2018

Gestern war es endlich wieder so weit. Die Performance Agentur xpose360 lud bereits zur achten Affiliate Conference ins municon am Münchener Flughafen ein. Pünktlich um 12 Uhr begrüßte der Moderator Stephan Cordes vom Tarifcheck.de-Partnerprogramm die 180 Gäste aus der Online-Marketing Branche und führte die Besucher locker und charmant durch den Tag.

In diesem Jahr konnte die beliebte Konferenzreihe wieder mit namenhaften Speakern aus der Branche punkten. Die Besucher konnten sich über Tipps und Insights unter anderem von Marc Hundacker (Awin), Hakan Özal (financeads) oder Valentina Piol (metapeople) freuen.

Zwischen DSGVO und Influencer-Marketing

Den Start machte Christian Wenzel mit seiner Keynote „Was Affiliate-Manager von Spitzensportlern lernen können“. Er ermutigte die Besucher, sich gesund zu ernähren und mehr Bewegung in den Alltag zu bringen. Nur so kann die Leistung voll abgerufen werden.

Danach klärte Michael Neuber vom BVDW über die Neuigkeiten der E-Privacy Verordnung auf. Besonders die Cookieinwilligungen und die Browserbedingungen als Gatekeeper werden problematisch gesehen. Es bleibt spannend.

Marc Hundacker von Awin präsentierte die aktuellen Entwicklungen in der Affiliate-Branche. Die Bruttowerbeausgaben in Deutschland stiegen im Jahr 2017 auf 32,9 Mrd. Euro, von denen das Affiliate-Marketing ca, 4 % für sich beanspruchen konnte. Dabei lagen die Online-Ausgaben bei 2,9 Mrd. Euro und konnten ein Plus von 2,5 % verzeichnen. Die Umsätze durch Affiliate-Marketing lagen bei 7,6 Mrd. Euro. Hundacker rief die Branche zum Umdenken auf, um mehr das Thema Affiliate-Marketing in die Entscheider-Köpfe zu bringen.

Influencer sind aus dem Affiliate-Marketing nicht mehr wegzudenken. Veronika Zipling von Studie71 machte auf die Herausforderungen und die Chancen aufmerksam. Vor allem die hohe Reichweite und Glaubwürdigkeit machen Influencer für Unternehmen attraktiv.

Natürlilch gab es auch eine Vielzahl weitere Themen, wie bspw. Fraud Prevention für saubere Affiliate-Programme oder dynamische Gutscheine als Umsatztreiber im Affiliate-Marketing.

Bei der Panel Diskussion ging es in diesem Jahr um das Thema „Personal im Affiliate-Marketing“. Welche Anforderungen stellen die Unternehmen an Affiliate-Manager und wo gibt es Handlungsbedarf.

„Die Affiliate Conference hat als Leitveranstaltung für neue Innovations-Treiber und Trend-Entwicklungen im Affiliate-Marketing wieder wichtige Impulse gesetzt. Man merkt, dass derzeit viel Bewegung in der Affiliate-Branche herrscht und dass durch neue Kanäle wie Influencer-Marketing und neue Werbemittelarten die Umsätze weiter ausgebaut werden können. Hierfür bietet die Veranstaltung die perfekte Plattform zur Weiterbildung und zur Vernetzung mit neuen Kontakten. Zudem hatten die Besucher durch den Ausstellerbereich und das Speed-Networking die Möglichkeit, direkt mit wichtigen Vertretern der Branche in Kontakt zu treten“, so Markus Kellermann (Veranstalter der Affiliate Conference und Geschäftsführer der Performance-Marketing-Agentur xpose360)

Im Anschluss fand natürlich die beliebte Abendveranstaltung Affiliate NetworxX statt. Bei leckeren Snacks und kühlen Getränken wurde in entspannter Atmosphäre weiter genetworke und sich bis in die späten Abendstunden ausgetauscht.

Fazit

Auch in diesem Jahr war die Affiliate Conference wieder eine aufschlussreiche und gelungene Veranstaltung. Wir danken den Sponsoren und vor allem xpose360 für die tolle Organisation. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Categories: Affiliate News, Recaps

Über den Autor

Affiliate Deals

Affiliate Deals

Die Informationsplattform für Partnerprogrammbetreiber, Affiliates und Online Marketing Interessierte. Unsere Artikel stammen aus den Bereichen Online Marketing, SEO, Technik sowie Social und Affiliate Marketing. Darüber hinaus bietet Affiliate Deals ein monatliches Top Partnerprogramm mit lukrativen Incentives für Affiliates.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder*