Experteninterview

10 Fragen an Andreas Hoogendijk – Geschäftsführer Digital Performance GmbH


1. Wie lange gibt es das Flirtfair Partnerprogramm schon?

Die Partnerprogramme existieren seit 2008, und werden regelmäßig gepflegt, so dass den Webmastern die aktuellsten und conversionstärksten Werbemittel und Landingpages zur Verfügung stehen.

2. Über welche Netzwerke kann man sich als Affiliate anmelden?

Affiliates können sich bei den namhaften Affiliate-Netzwerken Adcell und Zanox anmelden.

3. Was unterscheidet Flirtfair von Mitbewerbern im Casual-Dating Bereich wie FirstAffair, JOYclub, C-Date etc.?

Neben der hohen Userzahl, bedingt durch ein sehr schnelles Wachstum der Seite, die Kundenzufriedenheit und die Unkompliziertheit der Anmeldung, spricht auch die einfache Userführung für Flirtfair. Das Flirtfair Team arbeitet kontinuierlich an neuen Online-Features, um die Attraktivität der Seite noch zu verbessern.

4. Was sind die besonderen Vorteile des Partnerprogramms für die Affiliates?

Flirtfair bietet ein Hybrid-Modell der Vergütung an. Das bedeutet, der Affiliate erhält nicht nur für jeden Sale und ReSale, sondern auch für jede Neuregistrierung eine Provision. Der Vorteil liegt hierbei, dass bereits sehr schnell absehbare Ergebnisse zu sehen sind und jeder ReSale nach dem Lifetime-Prinzip vergütet wird, das heißt, so lange der User Kunde von Flirtfair ist, wird der Affiliate vergütet.

Dieses Vergütungs-Modell wird seit Jahren erfolgreich angeboten und von vielen Webmastern bevorzugt gewählt.

Außerdem gibt es eine umfangreiche Werbemittelauswahl und ständig optimierte Landingpages, die eine hohe Conversion versprechen. Außerdem erzeugt die aktuelle TV Marken Kampagne eine höhere Bekanntheit von Flirtfair und somit auch höhere Conversions im Online Bereich.

5. Welche Werbemittelformen sind Ihrer bisherigen Erfahrung nach am erfolgreichsten?

Die erfolgreichsten Werbemittelformen sind HTML Banner mit IP Targeting, da die geografische Nähe auf hohe Resonanz bei Usern stößt.

6. Wie wichtig ist der Kanal Affiliate-Marketing für Flirtfair?

Affiliate Marketing ist ein essentieller Teil für Flirtfair um Neukunden zu gewinnen und die Bekanntheit der Marke zu steigern. Daher arbeitet Flirtfair auch international vielfach mit Affiliate Netzwerken und einzelnen Partnern zusammen.

7. Vor welchen Herausforderungen steht flirtfair aktuell (Produktentwicklung, etc.)?

Flirtfair wird in mehreren englischsprachigen Ländern eingeführt. Es wird 2011 neben Paket-Verkäufen auch ein Coin-System angeboten. Außerdem ist geplant neue Features zu integrieren, wie zum Beispiel Virtual Goods und eine Chat Funktion im Mitgliederbereich.

8. Was haben die Affiliates in Zukunft zu erwarten?

Weiterhin hohe Provisionen durch hohe Conversionraten, u.a. durch permanente Optimierungen der Werbemittel, Landingpages und Features des Webangebots.

9. Wie darf ich mir einen typischen Arbeitstag bei Ihnen vorstellen?

Typischerweise gleicht kein Tag dem anderen. Zum Beispiel wird die Statistik geprüft und Kampagnen optimiert, Netzwerk-Affiliates werden freigeschaltet und neue Affiliates akquiriert. Der kommunikative Aspekt mit unseren Affiliates per Mail oder Telefon nimmt aber immer noch den größten Teil des Tages ein.

10. Was begeistert Sie an Ihrer Arbeit am meisten?

Die Arbeit mit unserem Team und die kleinen und großen Erfolge, die begeistert gefeiert werden. Ich freue mich in diesem Jahr besonders darauf in weiteren Ländern Flirtfair erfolgreich vermarkten zu können.

Zur Person:

Andreas Hoogendijk studierte Ökonomie und Management. 2007 Gründete der 30jährige die Digital Peformance GmbH in Berlin. Dort ist er als Geschäftsführer auch u.a. für die Vermarktung von Flirtfair verantwortlich.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.