Können nofollow-Links das Ranking der Webseite negativ beeinflussen?

Können nofollow-Links das Ranking der Webseite negativ beeinflussen?

In einem gestern veröffentlichten Video im Webmaster Help YouTube Channel beantwortet Matt Cutts, Leiter des Google Webspam Teams, die Frage von Tubby Timmy aus United Kingdom hinsichtlich der Auswirkung von nofollow-Links auf die eigene Webseite.

Normalerweise schaden Links, die mit dem nofollow-Attribut gekennzeichnet sind, nicht das Ranking der Webseite bei Google.

Aber Vorsicht! Das stimmt nicht immer, wie die Antwort von Matt Cutts auf folgende Frage zeigt:

„I´m building links, not for SEO but to try and generate direct traffic, if these links are no-follow am I safe from getting any Google penalties? Asked another way, can no-follow links hurt my site?”

Tubby Timmy möchte wissen, ob die nofollow-Links auf seine Webseite, die er für direkten Traffic und nicht für SEO generiert, Google Abstrafungen mit sich ziehen können.

 

Anzeige

PAREBA: Die All-Inclusive-Lösung für Ihr Partnerprogramm!

PAREBA vereinfacht die Verwaltung Ihres Inhouse-Partnerprogramms. Die kostengünstige Software unterstützt Sie bei der Steuerung Ihrer Markenreichweite, der Kommunikation mit Ihren Publishern sowie der Organisation Ihrer Werbemittel, Aktionen und Provisionssätze. Entsprechend Ihrer Bedürfnisse sind verschiedene Software-Pakete buchbar.

Jetzt profitieren:

  • Keine Set-UP Gebühren
  • Unlimitierte Publisher Anzahl
  • Einrichtung mit eigener Domain
Hier geht es direkt zu PAREBA

 

Also: Können nofollow-Links das Ranking der Webseite negativ beeinflussen?

Wie bereits erwähnt betont Matt Cutts, dass nofollow-Links nicht das Ranking der Webseite beschädigen, es sei denn Google erkennt eine große Anzahl an spamverdächtigen Links, obwohl sie mit nofollow gekennzeichnet sind.

Zum Beispiel: Wenn ein Webmaster in jedem Kommentar auf unzähligen Blogs einen Link zu seiner Webseite einfügt und die Forenuser die störenden Spam-Links melden, kann dieser von Google eine manuelle Spam Meldung erhalten trotz der mit nofollow versehenen Links. Cutts verdeutlicht:

„If we see enough mass-scale action that we considered deceptive or manipulative, we do deserve the right to take action.”

Wenn Ihr jedoch das Link-Building nicht missbraucht, seid Ihr auf der sicheren Seite. Entgegen der Annahme, dass Google nofollow-Links nicht beachtet, scheinen sehr spamverdächtige Links in hoher Anzahl doch eine Abstrafung seitens der Suchmaschine auszulösen.

 

Categories: SEO-Videos

Über den Autor

Affiliate Deals

Affiliate Deals

Die Informationsplattform für Partnerprogrammbetreiber, Affiliates und Online Marketing Interessierte. Unsere Artikel stammen aus den Bereichen Online Marketing, SEO, Technik sowie Social und Affiliate Marketing. Darüber hinaus bietet Affiliate Deals ein monatliches Top Partnerprogramm mit lukrativen Incentives für Affiliates.