Lexikon

Ad-Click


Definition

Unter dem Begriff Ad-Click versteht man einen Vorgang, bei dem der User auf einer Webseite ein bestimmtes Werbemittel anklickt. Der Klick auf ein Online-Werbemittel, wie zum Beispiel einen Banner oder Link, wird mithilfe eines Ad Servers registriert. Durch diesen Klick wird der User anschließend auf die dafür vorgesehene Landingpage weitergeleitet. Durch eine dauerhafte Beobachtung (auch Monitoring genannt) ist es möglich, Werbekampagnen effektiver auf eine bestimmte Zielgruppe abzustimmen.

Funktionsweise

Damit ein Ad-Click als “erfolgreich” gilt, muss der User auf der zuvor festgelegten Landingpage durch einen gezielten Klick auf das jeweilige Werbemittel ankommen. Wird die Webseite noch vor dem endgültigen Aufbau dieser wieder geschlossen, wird der Ad-Click als nicht erfolgreich gewertet. Das Ziel eines Ad-Clicks ist also eine Conversion, bei der der User zu einer weiteren Handlung verleitet werden soll. Je nach Ziel der Kampagne kann dies entweder ein Sale oder Lead sein. Ob eine Werbekampagne letztendlich erfolgreich war, zeigt unter anderem die Anzahl der generierten Klicks.

Mit den Ad-Clicks lassen sich außerdem die zugehörige Click Rate bestimmten: Hierfür teilt man die Zahl der Ad Clicks durch die Zahl der Werbeeinblendungen. Das Ergebnis wird anschließend mit 100 vervielfacht, so entsteht ein Prozentsatz.

zurück zum Lexikon