Lexikon

API


Definition

API steht für “application programming interface” und bezeichnet eine Programmier-Schnittstelle für Anwendungsprogramme. Eine API stellt Kommandos, Funktionen und Protokollen zur Verfügung, die das Programmieren von Software erleichtern sollen.

Funktionsweise

Von vielen Affiliate-Programmen, die vor allem von großen und bekannten Namen gehostet werden (z.B. Google oder Amazon) werden entsprechende Schnittstellen für mehrere Programmiersprachen angeboten. Dabei kann direkt auf die Produktdaten zugegriffen werden. Auf diese Weise ist es möglich, mehrstufig und individuell festzulegen, wie die Produkte optisch auf einer Webseite dargestellt werden.

Gleiches gilt für die Anzeige der zugehörigen Daten. Die Erstellung solcher Werbemittel ist wesentlich aufwendiger als die Standard-Variante. Allerdings wirken solche individuellen Werbemittel der „Banner-Blindheit“ entgegen, die erfahrene Internetnutzer an den Tag legen.

In Zeiten des Web 2.0 taucht der Begriff API vermehrt in Zusammenhang mit dem Internet auf. Eine Web-API ist eine Schnittstelle zu Webseiten und Webapplikationen. Sie dient dem Austausch und der Verarbeitung von Inhalten zwischen Webseiten und ermöglicht Dritten den Zugang zu Datenpools und Benutzerkreisen.

zurück zum Lexikon