Lexikon

Cost per Impression


Definition

Der Ausdruck Cost per Impression beschreibt eine Vergütungsmethode in einem Affiliate Partnerprogramm. Hier erfolgt die Abrechnung der Werbekosten nach Ad Impressions bzw. Webseitenaufrufen.

Funktionsweise

Wird ein Affiliate bzw. Publisher nach Impression vergütet, erhält er eine eine festgelegte Provision dafür, dass das Werbemittel von einem der User gesehen wird. Abgerechnet wird dieses Vergütungsmodell meist in Tausender-Kontakten. Das bedeutet, der Affiliate bzw. Publisher erhält eine definierte Summe für Tausend Einblendungen. Gesetzt den Fall, er erreicht diesen Grenzwert nicht, so erhält er keinerlei Vergütung. Klassischerweise kann man deshalb in den entsprechenden Anzeigen in Affiliate Netzwerken beispielsweise „Cost per Impression: TKP 5,00 EUR“ lesen.

Der Ad Server der Website überwacht dabei die Anzahl der Impressionen und passt die Anzeigerate in der Regel an die monatlichen oder vierteljährlichen Ausgaben eines bestimmten Werbetreibenden an.

zurück zum Lexikon