Lexikon

Hybrid Vergütungsmodell


Als Hybrid Vergütungsmodell wird ein System zusammengefasster Zahlungsarten im Rahmen einer Affiliate Partnerschaft bezeichnet.

So können beispielsweise die Modelle Pay per Lead und Pay per Sale sehr leicht kombiniert werden.

Gesetzt den Fall, ein Shopbetreiber tritt als Merchant auf. In diesem Fall könnte er eine Provision für die Anmeldung eines neuen Kunden bezahlen (Lead). Zusätzlich wird der Webmaster an jedem Einkauf (Sale), den der neue Kunde anfangs unternimmt, prozentual beteiligt.

Alternativ könnte der Webmaster als Publisher für jeden vermittelten Neukunden auch mit einer Lifetime Provision bedacht werden und also von jedem Einkauf des Kunden direkt profitieren. Tatsächlich ist das Hybrid Vergütungsmodell die Regel und nicht die Ausnahme.

zurück zum Lexikon

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.