Lexikon

Pop under


Ein Pop under ist der Gegenbegriff zum Pop up. Ziel ist es, ein Werbemittel zu schaffen, das von den Menschen gesehen wird, bevor sie es wegklicken.

Die technische Entwicklung hat dafür gesorgt, dass die Pop ups fast unbrauchbar geworden sind.

Zum einen gibt es zahlreiche Blocker, die sie bereits in der Entstehung filtern, zum anderen klicken die meisten User sie automatisch weg. Das Pop under legt sich deshalb hinter die Webseite und wird erst gesehen, wenn der Nutzer den Browser schließen möchte.

Da die Pop under noch relativ selten sind, schauen sie die meisten User wenigstens einige Sekunden an, bevor sie diese wegklicken.

zurück zum Lexikon

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.