Lexikon

SERP


SERP ist die englische Abkürzung für „Search Engine Result Page“ (Ergebnisseite der Suchmaschinen), das heißt, auf den SERPs werden die Suchergebnisse aufgelistet. Die Rangordnung der Ergebnisse wird von jeder Suchmaschine nach einem eigenen geheimen Algorithmus berechnet, dabei werden sie der Relevanz nach absteigend angeordnet.

Christoph von OnPage.org merkt hier im Video an, dass es zwei Ziele von Suchmaschinenoptimierung gibt: Primäres Ziel ist es, bei bestimmten Suchbegriffen auf Platz 1 der Ergebnisseiten zu ranken. Ein weiteres Ziel ist, dass die eigene Webseite in den SERPs häufig angeklickt wird und somit die CTR steigt. Studien zeigen, dass die erste Ergebnisliste von Suchmaschinen die wichtigste ist und die meisten Internetnutzer erst gar nicht über die zweite Seite hinausgehen. Daher lohnt es sich für jeden Webseitenbetreiber mit einem seiner Keywords auf die erste Ergebnisliste bei Google zu kommen.

zurück zum Lexikon

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.