Luxuriöse Partnerprogramme für (Super)reiche und die, die es werden wollen

Luxuriöse Partnerprogramme für (Super)reiche und die, die es werden wollen

Die Frage nach “Quantität vs. Qualität” stellt man sich auch regelmäßig im Affiliate-Marketing . Partnerprogramme aus dem Luxussegment bringen nicht unbedingt die meisten Klicks, dafür aber einen umso höheren Warenkorb pro Kunde.

Einer der unbestreitbaren Vorteile beim Affiliate-Marketing ist die Tatsache, dass der Partner selbst entscheiden kann, ob und wieviel Aufwand er in ein Programm, einen Channel oder den einzelnen Kunden investieren will.
Ein Großteil dieser Entscheidung beruht auf den verschiedenen Vergütungsmodellen, wie PPC, CPA oder Sales-Provision. Darüber hinaus gibt es allerdings noch einen weiteren Faktor, an dem man sich orientieren kann bzw. sollte: das Einkommen.

Es gibt in jeder Nische Produkte, die sich konkret an Schnäppchenjäger, Besser- oder Geringverdiener richten. Allerdings gibt es auch Produkte und Services, die sich ausschließlich an Leute richten, die nichts mehr wirklich brauchen, sondern nach Wegen suchen, ihr “überflüssiges” Geld unter die Leute zu bringen. Ob Designermode, teurer Schmuck, Luxusreisen oder Kunstwerke – es gibt zahlreiche Produkte, die regelmäßig einen Käufer finden.

Früher fand man viele dieser Produkte ausschließlich in exklusiven Boutiquen, Galerien oder Luxus-Kaufhäusern in den Metropolen dieser Welt. Allerdings hat sich in den letzten Jahre eine kleine, aber feine Nische im Onlinehandel entwickelt, wo fünfstellige Preise und mehr keine Seltenheit sind. Dabei gibt es auch bei dieser gut betuchten Kundschaft einige Besonderheiten zu beachten:

  • Service ist das A und O. Ständige Erreichbarkeit und ein kompetenter, freundlicher und mehrsprachiger Kundendienst gehören zum guten Ton.
  • Stilvolles Design und passende Ansprache. Vom Domainnamen, über den Look der Landing-/Homepage, bis hin zum Social-Media Auftritt sollte das äußere Bild eures Projekts bzw. der Advertiser sich an den höchsten Standards der jeweiligen Nische orientieren. Der erste Eindruck zählt.
  • Keine “mixed messages”. Ein exklusiver Shop sollte sich mit Schnäppchen-Angeboten oder eventueller Ratenzahlung zurückhalten, sofern es sich nicht um exorbitant teure Produkte handelt. Eure Zielgruppe will keine 1.000 €-Handtaschen “abstottern”. (bis auf wenige Ausnahmen, siehe unten)

Um Euch den Einstieg in den “Luxusnische” ein wenig zu erleichtern, haben wir unten ein paar Partnerprogramme zusammengestellt:

 

Marktplatz – Herando.com

Herando.comAuch wenn wir Euch Herando.com bereits in diesem Artikel vorgestellt haben, sei das Partnerprogramm trotzdem noch einmal erwähnt, da Market Places für derartig hochpreisige Güter alles andere als häufig sind. Ein Blick in die Kategorie “Immobilien” zeigt dann auch schnell, dass sich die Top-Angebote tatsächlich nur an einen sehr kleinen und exklusiven Kundenkreis richten: Preise von 20 Millionen Euro und mehr sind keine Seltenheit. Doch auch die anderen Kategorien wie Uhren oder Automobile warten regelmäßig mit Highlights auf, deren Preis auch gerne mal siebenstellig sein kann. Ob limitierter Porsche, Sammler-Rolex oder Landgut – hier finden auch Superreiche wirklich alles.

  • Provision: 25,00 % pro Sale (Inserat) bzw. Anzeigen-Flatrate
  • Werbemittel: Banner, Textlinks
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: Wenig direkte Konkurrenz, hohe Bekanntheit

Jetzt beim Herando.com Partnerprogramm anmelden

 

Gesichert – Boullionvault.de

Boullionvault.deGold ist seit Jahrtausenden gleichbedeutend mit Reichtum und Wohlstand. Nicht nur wegen seiner Schönheit oder seiner leichten Verarbeitung, sondern vor allem wegen seiner Beständigkeit. Besonders in turbulenten Zeiten, in denen Kriege, Krisen und vor allem eine nicht enden wollende Währungsentwertung den eigenen Wohlstand bedrohen, ist Gold eine logische Wahl für viele Anleger. Boullionvault.de ist der weltgrößte Händler von physischem Gold, Silber und Platin und bietet Kunden die Möglichkeit, selbst auf der Plattform zu traden – zu tagesaktuellen Preisen und mit sehr niedrigen Zusatzkosten. Affiliates erhalten bis zu einem Drittel der Verkaufsprovision, die bei entsprechender Kundschaft drei- bis vierstellig ausfallen kann.

  • Provision: 25,00 % der Bruttoprovision/Gebühren
  • Werbemittel: Banner, Textlinks
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: Inhouse; 2 Jahre “Lifetime” Provision

Jetzt beim Boullionvault.de Partnerprogramm anmelden

 

Geheimtipps – First-Class-and-more.de

First-Class-and-more.deAb einer gewissen Preisklasse reist man einfach anders. So schön die Aussicht, so toll die Location auch sein mag – für Stammgäste und Vielflieger bieten Reiseunternehmen, Fluglinien und Hotels häufig einen Service, der weit über die Annehmlichkeiten der ersten Klasse bzw. Suite hinausgeht. Wie man an so einen VIP-Status gelangt, diesen richtig nutzt und an jedem Ort die exklusivsten und besten Angebote erhält, erfahren Besucher auf First-Class-and-more.de. Die Seite von “Meilen-König” Alexander König liefert stets die aktuellsten Geheimtipps und Tricks, um bei den Loyalty-Programmen nichts zu verpassen.

  • Provision: 20,00 % pro Sale von Clubmitgliedschaften
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Deeplinks
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 30 Tage
  • Besonderheit: aktive Unterstützung durch Affiliate-Team

Jetzt beim First-Class-and-more.de Partnerprogramm anmelden

 

Original – Luxury-Art-Store.com

Luxury-Art-Store.comJe größer das Vermögen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil davon in Kunst investiert wird. Ob nur als Dekoration für eines der Eigenheime oder als Wertanlage – zeitgenössische Gemälde und Skulpturen finden in allen Preislagen ihre Käufer. Da nur die wenigsten Leute Zeit haben, jede Galerie persönlich aufzusuchen, werden in den letzten Jahren immer mehr Kunstwerke auch online verkauft – zum Beispiel vom Luxury Art Store in Köln. Der Shop bietet regelmäßig neue Originale aus verschiedenen Serien, die sich besonders für Geschäftsräume eignen dürften.

  • Provision: 7,00 % – 10,50 % pro Sale je nach Staffelung
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Deeplinks, Gutscheincode
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 90 Tage
  • Besonderheit: sehr guter Service, hoher Warenkorb, kaum Rückgaben

Jetzt beim Luxury-Art-Store.com Partnerprogramm anmelden

 

Stilecht – Fashionette.de

Fashionette.deEine der Lieblingsbeschäftigungen vieler (Super)reicher ist Shopping – nicht umsonst schmücken zahllose Boutiquen und Ateliers die Hauptstraßen von Monte Carlo, Kitzbuehel oder Dubai. Doch muss man heute längst nicht mehr vor Ort sein, um immer die neuesten Trends und Kollektionen zu ergattern – dank Fashionette.de kann ein exklusiver Shoppingbummel auch bequem von Zuhause erledigt werden. Der Store bietet eine erstaunlich große Auswahl angesagter Designerstücke, die regelmäßig neu zusammengestellt werden. Besonders die Handtaschen-Abteilung kann es mit jeder B&M Boutique aufnehmen.

  • Provision: 7,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Logos, Gutscheincode
  • Tracking-Methode/Lifetime: Session, Fingerprint, Postview, Cookie / 30 Tage
  • Besonderheit: vermietet auch Handtaschen, Ratenzahlung

Jetzt beim Fashionette.de Partnerprogramm anmelden

 

Ahoy! – Yachtico.com

Yachtico.comAuch wenn sich ein Großteil der oben beschriebenen Zielgruppe vermutlich eine eigene Yacht leisten kann, macht die Natur von Seereisen es schlicht unmöglich, kurzfristig und allzu spontan seinen Standort bzw. Ankerplatz zu ändern. Per Flugzeug zu reisen und sich stattdessen vor Ort eine Yacht zu chartern, ist eine deutlich schnellere und elegantere Lösung, die von immer mehr Leuten genutzt wird. Yachtico.com ist eine der weltgrößten Plattformen für die Vermittlung von Schiffen aller Art, in den beliebtesten Wassersportgebieten der Welt. Bei Wochenpreisen im hohen, fünfstelligen Bereich ist es ärgerlich, dass die Provision einen Festbetrag hat.

  • Provision: 1,00 € pro Lead, 75,00 € pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks
  • Tracking-Methode/Lifetime: Session, Postview, Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: hohe Provision auch bei Cashback (50 €)

Jetzt beim Yachtico.com Partnerprogramm anmelden

Fazit

Wer sich bei “Masse oder Klasse” für letzteres entscheidet, sieht sich zwar einer starken Konkurrenz und sehr hohen Ansprüchen seitens der Besucher gegenüber, hat dafür aber auch die Möglichkeit, mit viel Einsatz und Geduld einen Kundenstamm aufzubauen, um den einen die meisten Publisher beneiden.

Dabei muss man allerdings eines beachten: Wer mit zwei bis drei Sales im Monat soviel verdient, wie andere mit mehreren hundert, kann sich den Verlust einzelner Kunden deutlich schlechter leisten. Kurz gesagt: nicht nur die Provisionen fallen im Luxus-Segment deutlich höher aus – Fehler sind auch um einiges teurer.

Über den Autor

Martin

Martin

Martin ist Community-Manager bei AffiliatePeople und schreibt regelmäßig Beiträge für Affiliate Deals. Als klassischer Quereinsteiger der Online Branche ist Martin vielfältig interessiert und aufgrund seiner Twitter-Leidenschaft immer auf den neuesten Stand wichtiger News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder*