zurück Affiliate News

Affiliate News der Woche: E-Commerce-Umsatz in Corona-Zeiten


Von Lena Rymkiewitsch | 15.Mai 2020

In unserer Rubrik Affiliate News der Woche erfahren Online-Marketer und SEO-Interessierte die neuesten und interessantesten Themen und Trends der Branche kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Die perfekte Zusammenfassung für alle, die den Überblick nicht verlieren wollen.

Corona bringt die Welt zum Stillstand. Unzählige Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz oder werden ins Home-Office geschickt. Letzteres hat zur Folge, dass mit dem globalen Lockdown auch die Nachfrage nach Videokommunikation und einer besseren Internetverbindung steigt. Mit der Frage, ob das nun den Weg für 5G ebnet, beschäftigt sich derzeit das Affiliate-Marketing-Netzwerk Awin.

Auch um den Mannschaftssport ist es seit der Corona-Pandemie ruhig geworden. Auch, wenn das Spielen im Freien seit kurzem wieder erlaubt ist, müssen sich Vereine sowohl im Amateur, als auch im Profisport, auf eine lange Zeit der Geisterspiele einstellen. Wie Affiliate-Marketing Sportvereinen jetzt aus der Krise helfen kann, erklärt Horizont. Unterdessen will Google My Business in der Krise stehenden Unternehmen unter die Arme greifen. Diese können ab sofort Support Links auf ihren Webseiten integrieren und damit Spenden oder Einnahmen über Gutscheine generieren. Webgains gibt aktuell spannende Einblicke in den Umsatzwachstum von Online-Einzelhandel und E-Commerce. Hierzu beruft sich das Unternehmen auf Aussagen seiner Affiliates.

Lockdown ebnet Weg für 5G-Ausbau

Durch den weltweiten Lockdown mussten mehr Unternehmen denn je auf Home Office umstellen. Deshalb sind soziale Netzwerke so wichtig geworden, um mit anderen Personen zu interagieren und kommunizieren - mit erheblichen Folgen für unser Netz. Video-First-Apps wie Zoom, Gruppentelefonate über Google Hangouts und Gespräche via Skype führen zu einer deutlichen Erhöhung der Datenmenge und Bandbreite, welche durch unsere derzeitige Netze jedoch kaum abgedeckt werden.

Awin.de fragt sich “Hat der Lockdown den Weg für 5G bereitet?” “Schnelles und zuverlässiges Internet sei heutzutage eine Grundvoraussetzung und nicht mehr nur ein Luxus.”, so das Affiliate-Marketing-Netzwerk. Dabei spielen die mobilen Daten eine größere Rolle denn je. Doch Deutschland hinkt hinterher, denn der Netzausbau muss erweitert werden, bevor genug Menschen von dem 5G-Netz profitieren können. Laut Awin zeige die momentane Situation und die damit einhergehende steigende Sehnsucht nach schnellerem Internet jedoch, dass die Zeit des 5G schon bald gekommen sein könnte. Durch “die erwartete weltweite Zunahme der datenintensiven Internetnutzung auch nach dem Lockdown” ist der Ausbau zu 5G nahezu unausweichlich. Die Frage ist nur, wie schnell sich Deutschland dieser Aufgabe annehmen wird.

Affiliate-Marketing hilft Vereinen in der Not

Endlich spielen sie wieder: Sowohl Amateur- als auch Profisportvereine nehmen ihren Betrieb langsam wieder auf. Doch was fehlt, sind die Fans. Geisterspiele und leere Ränge werden noch für eine lange Zeit die traurige Realität der Vereine sein. Für den Sport ist das ein herber Rückschlag, denn wie können sie in Zeiten fehlender Offline-Begegnungen ihre Fans zu Käufen animieren? Mit dieser Frage beschäftigt sich Horizont.net und liefert gleichzeitig die passende Antwort. Die Rede ist vom Affiliate-Marketing. Horizont stützt sich hierbei auf Aussagen einer Untersuchung der Lüneburger Online-Marketing-Agentur Web-Netz. Diese zeigt, wie Clubs durch Affiliate Marketing über einen längeren Zeitraum ihre Umsätze steigern konnten. Felix Benckendorff, Leiter der Sport-Unit von Web-Netz, ergänzt: “Affiliate ist vielleicht kein Game Changer, den manche Marketer herbeisehnen. Dafür aber sicher die sinnvollste Ergänzung seit es Online Marketing gibt.”

Spendenaufrufe und Gutscheine bei Google My Business

Für durch die Corona-Krise geschwächte Unternehmen gibt es nun einen Hoffnungsschimmer: Google My Business ermöglicht es seinen Usern jetzt, Support Links zu integrieren und so Spenden oder Einnahmen über Gutscheine zu erhalten. Wie Onlinemarketing.de berichtet, können Unternehmen mit einem GMB-Account nicht nur Spendenaufrufe und Gutscheine generieren, sondern auch eine persönliche Botschaften hinzufügen.

Laut Onlinemarketing.de habe Google als Vereinfachung zur Einnahmengenerierung außerdem mit PayPal und GoFundMe kooperiert. Spenden von Usern können dadurch schnell und unkompliziert zu den Unternehmen gelangen. Getestet wird das neue Feature derzeit mit einigen ausgewählten Unternehmen. Doch schon bald sollen die Spendenaufrufe und Gutscheine auch für alle anderen Betroffenen verfügbar sein.

Umsatzzahlen des Online-Handels während des Lockdowns

Mit den Auswirkungen des Corina-Lockdowns auf den Online-Handel beschäftigt sich zur Zeit auch Webgains. Das Unternehmen nutzt seine Connection zu rund 2.000 Partnerprogrammen sowie dessen Anbietern, um mehr über ihre derzeitige Lage zu erfahren. In einem Artikel stellt Webgains nun seine Ergebnisse zum Umsatzwachstum in Online-Handel und E-Commerce vor. Zu den größten Verlierern zählt laut Webgains - wenig verwunderlich - die Reisebranche. Doch auch Finanzdienstleistungen schneiden bei den aktuellen Umfragen sehr bescheiden ab. Das liege unter anderem daran, dass Unternehmen ihre Kreditvergaben für neue Kunden in der Corona-Krise aussetzen. Als “Lockdown-Anführer” zählt Webgains Sektoren wie Elektronik- und Mobilfunk, Glücksspiel, Gaming, Informationsdienste sowie Versorgungsunternehmen auf.

In einem weiteren Schritt wertete das Unternehmen mittels künstlicher Intelligenz rund 33 Millionen Produkte der eigenen Produktdatenbank nach der Google-GTIN-Taxonomie aus und bildete diese in rund 350 Kategorien und Unterkategorien ab. Fest steht: Die Kategorien “Haus und Garten”, “Sport & Hobbys”, “Toys & Spiele” sowie “Bücher” dominieren bis auf weiteres den Markt. Es bleibt spannend zu erwarten, wie sich diese Branchen und Produktmixe in den nächsten Wochen und vielleicht auch nach Corona entwickeln.

Über den Autor: Lena Rymkiewitsch
lena-bild

Lena schreibt seit 2018 für die Affiliate Deals Online Redaktion. Schon früh hegte sie großes Interesse an journalistischen Tätigkeiten. Hierbei begeistert sie sich vor allem für alle Themen rund ums Online-Marketing. Außerdem gehören Sport, Kinobesuche und gutes Essen zu Lenas Leidenschaften.