Affiliate News

Google Docs: Eine neue Art des vernetzten Schreibens


Von Affiliate Deals | 02.September 2015

“Einmal anmelden. Alle Google Produkte nutzen”: So gibt es Google auf seiner Internetseite bekannt. Dies haben wir einmal genauer anhand von Google Docs unter die Lupe genommen und vorweg kann man sagen, dass Google hält, was es verspricht.

1. Macht den ersten Schritt

  • Nachdem Ihr Euch bei Google angemeldet und Drive geöffnet habt, klickt auf den Button “Neu”
  • Ein neues Dokument öffnet sich, indem Ihr auf Google Docs klickt
Screenshot Google Drive

2. Gebt Eurem Google Docs Dokument einen Namen

Es steht zwar dick und fett über dem Schreibfeld, jedoch ist nicht sofort ersichtlich, dass man den Namen des Dokuments direkt in der Leiste ändern kann und dann noch auf so eine bequeme Art und Weise.

  • Einfach mit der Maus auf das Feld klicken und dem neuen Dokument einen Namen geben
  • Dieser kann immer beliebig geändert werden ohne jegliche komplizierte Abläufe
Screenshot Google.doc

3. Vernetzt Euch mit anderen!

Wo andere, die zusammen an einem Word Dokument arbeiten, sich ein Word Dokument für Bearbeitungen und Ergänzungen hin und herschicken müssen, sind Nutzer von Google Docs diesen schon weit voraus. Google Docs kann beliebig und von überall bearbeitet werden. Für Schüler, Studenten und Arbeitsgruppen ist diese Form des Schreibens und Arbeitens demzufolge optimal.

3.1 Kommentieren

Auf Twitter, Facebook und anderen sozialen Netzwerken hat sich das Kommentieren als eine beliebte Funktion erwiesen. Warum? Weil es Menschen die schriftliche und schnelle Kommunikation untereinander erleichtert und diese unkompliziert macht. Auch bei Google Docs können Nutzer ihre Textdokumente gegenseitig kommentieren, um schnell und einfach Feedback zu geben. Diese Funktion ist ganz einfach, wobei es drei Varianten gibt:

Variante 1

  • Ein Rechtsklick mit der Maustaste auf eine beliebige Stelle des Dokuments
  • Auf “Kommentar” geklickt
  • Schon kann man seine Meinung zu einem Wort, einem Satz oder zu dem gesamten Text dem Kollegen oder der Kollegin mitteilen

Variante 2

  • In der Menüleiste auf “Einfügen” klicken
  • Unter Punkt sechs kann man Kommentar auswählen

Variante 3

  • Die Tastenkombination Strg+Alt+M ausführen
Screenshot Google.doc Text

Falls Euch die Formulierung eines Kollegen nicht gefällt, könnt Ihr diesem eine andere Formulierung vorschlagen. Ähnlich wie das Kommentieren auf Google Docs funktioniert auch das Vorschlagen von Änderungen.

Schritt 1

  • Man klickt mit der rechten Maustaste auf den Abschnitt, den man ändern möchte
  • Diese Funktion befindet sich direkt unter der Ausführung “Kommentar”

Schritt 2

Dieser Schritt ist nur dann möglich, wenn man sich schon im “Vorschlag-Modus” befindet, denn erst dann erscheint der Button!

  • Oben rechts befindet sich ein grüner Button, der auch die Option bietet, Änderungen am Dokument vorzunehmen
  • Auch hier kann man das Dokument direkt bearbeiten
  • Beim Verändern ist es auch möglich, seinen Kollegen in einem kleinen Feld zu antworten. So kann man das vorgeschlagene Wort oder den Satz auch nochmal ausdiskutieren, sodass jeder mit dem Endergebnis zufrieden ist
Screenshot Goock.doc Vorschlagen Screenshot Google.doc Änderungen

4. Rechtschreibprüfung

Wer kennt es nicht? Ihr seid gerade fleißig am Textschreiben, doch dann stolpert Ihr über ein Wort, bei dem Ihr einfach nicht wisst, wie die richtige Schreibweise ist! Die Lösung für dieses Problem: Eine Rechtschreibprüfung! Wie Ihr es auch von normalen Word Dokumenten gewohnt seid, Eure Texte einer Rechtschreibprüfung zu unterziehen, könnt Ihr das auch bei einem Google Docs Dokument durchführen.

  • In der Menüleiste gibt es die Aktion “Tools”, die als ersten Punkt “Rechtschreibung…” enthält
  • Falls ein Wort in der Rechtschreibprüfung nicht zu finden ist, könnt Ihr es auch einfach manuell im Eingabefeld oder direkt im Text eingeben oder gegebenenfalls ändern
Screenshot Google.doc Rechtschreibprüfung

5. Einfügen von Elementen

Eigene Texte mit Bildern, Zeichnungen oder Tabellen schmücken? Google Docs macht es möglich! Bilder sind für gewöhnlich der Standard, wobei Zeichnungen schon etwas spezieller sind. Bevor wir mit dem Einfügen von Bildern beginnen, noch eine allgemeine Info. Bei jeder der aufgeführten Aktionen, die wir Euch in diesem Abschnitt zeigen, müsst Ihr auf die Aktion “Einfügen” in der obigen Leiste Eures Google Dokuments klicken. Los geht’s!

5.1 Einfügen von Bildern

  • In der Menüleiste unter “Einfügen” findet Ihr als ersten aufgeführten Punkt “Bild…”
  • Nun erscheint ein Fenster, in das Ihr Euer Bilder ganz bequem “ziehen” könnt. Anders als bei anderen Schreibprogrammen, muss man in Google Docs nicht etwas kompliziert einfügen, sondern kann die Bilder manuell per “Drag and Drop” in das Feld ziehen
Screenshot Google.doc Bilder
  • Natürlich bietet Google auch die Möglichkeit Bilder wie gewohnt über die Dateien einzufügen, aber das manuelle Bedienen der Bilder ist schneller und bequemer
  • Ca. 3 Sekunden dauert das Hochladen des Bildes bei einer guten Internetverbindung
  • Das Bild wird daraufhin problemlos in das Word Dokument eingefügt
  • Hier könnt Ihr das Bild nach Bedarf noch positionieren oder zuschneiden

5.2 Einfügen von Links

Eine weitere, sehr beliebte und praktische Nutzung ist das Einfügen von Links. Das Verlinken ist im Online Marketing unentbehrlich. Jeder Leser kann unproblematisch und mit wenigen Klicks auf die verlinkte Website des Verfassers zugreifen.

  • Wie gehabt auf “Einfügen” klicken
  • Auf “Link” klicken oder Strg+K eingeben
  • Es erscheint ein Feld, in dem der “Text”, der verlinkt werden soll, eingegeben wird
  • Bei “Link” kopiert Ihr entweder den Link von einer Website und fügt ihn ein oder Ihr gebt ein Suchwort ein. Die Suchmaschine durchstöbert dann das Web
Screenshot Google.doc Link Screenshot Google.doc Link 2

5.3 Einfügen von Gleichungen

Bruchrechnen, Potenzen und Ableitungen: Das klingt nach Mathematik, Physik und Chemie. Auch wenn Mathe-Antagonisten denken, man hat sich von diesen Formeln seit der Schule verabschiedet, kann es sein, dass sie einen trotzdem einmal wieder einholen und man sie in sein Google Docs einfügen muss.

  • Wieder auf “Einfügen” in der obigen Leiste klicken
  • Nun klickt Ihr auf “Neue Gleichung”
  • Zwischen Griechischen Buchstaben, Sonstigen Operationen, Verhältnissen, Mathematische Operationen und Pfeilen wählen
  • Entscheidet Euch in der jeweiligen Kategorie für eine Formel
  • Fügt für die vorgegebenen Buchstaben beliebige Zahlen ein
Screenshot Google.doc Gleichungen

5.4 Einfügen von Zeichnungen

Nicht das passende Bild für den Beitrag gefunden? Kein Problem, zeichnet doch einfach Euer eigenes Bild! Mit der Aktion “Zeichnung…” ist es möglich eigene Zeichnungen zu kreieren und direkt bei Google Docs einzufügen. Wie funktioniert’s?

  • “Einfügen” klicken
  • Die Aktion “Zeichnung” wählen
  • Das Fenster, welches sich öffnet, ähnelt ein wenig Paint, mithilfe von Formen, Farben, Schrift und weiteren kreativen Tools könnt Ihr Eure Zeichnung erstellen und aufpeppen
  • Wenn Ihr Eure Zeichnung fertig gestellt habt und speichert, könnt Ihr sie wie ein ganz normales Bild in Euer Google Docs einfügen und gegebenenfalls bearbeiten
Screenshot Google.doc Zeichnungen

5.5 Einfügen von Tabellen

Variante 1

  • “Einfügen” auswählen
  • Nun kann man ohne viel Mühe einfach eine Tabelle kreieren, denn die Tabelle kann man bildlich nach Spalten und Zeilen selbst erstellen
  • Das Maximum einer Tabelle beträgt 20×20 (Zeilen x Spalten)

Variante 2

  • Über die Suchleiste kann die Aktion “Tabelle” ausgeführt werden
  • “Tabelle einfügen” muss ausgewählt werden
Screenshot Google.doc Tabellen

5.6 Einfügen von Fußnoten

Eine Alternative zu Klammern bieten Fußnoten, besonders bei Anmerkungen zu Quellen oder Literatur sind Fußnoten sehr nützlich. Sie verleihen Eurem Google Docs Struktur und vor allem rechtliche Sicherheit. Fußnoten lassen sich in zwei Varianten ausrichten.

Variante 1

  • Auf die Stelle im Text klicken, bei der die Fußnote eingefügt werden soll
  • “Einfügen” auswählen
  • Unter dem siebten Aufführungspunkt “Fußnote” kann die Aktion ausgeführt werden

Variante 2

  • Auf die jeweilige Stelle im Text klicken
  • Strg+Alt+F drücken
Screenshot Google.doc Fußnoten

Fazit

Ohne Frage bietet Google Docs jegliche Möglichkeiten ein großartiges Schreibdokument zu erstellen, das komplett kostenlos ist! Wie Ihr in diesem Artikel seht, gibt es sehr viele hilfreiche und gebräuchliche Tools und Nutzungen, die ihr nicht missen solltet. Deshalb erstellt doch Euer eigenes Dokument und wenn Ihr noch Starthilfe benötigt was Google Drive angeht, dann schaut hier einfach vorbei: In unseren Beiträgen “Google Drive – Gmails vielfältiger Cloud-Dienst” und “Google Drive – Ein Cloud-Dienst, der sich wirklich lohnt” haben wir Euch bereits Input zu den Vorteilen und Angeboten von Google Drive gegeben.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.