Affiliate News

So profitierst Du von als Affiliate vom Instagram-Shopping


Von Affiliate Deals | 23.November 2016

Instagram erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Immer mehr Leute lassen sich von den Lieblingsmarken ihrer Stars inspirieren. Auch Werbeanzeigen scheinen nicht groß zu stören. Deshalb testet die Facebook-Tochter nun ihre eigene Shopping-Funktion.

Was genau hat es mit der Shopping-Funktion auf sich?

Instagram führt die neue Funktion derzeit nur in den USA zu Testzwecken ein. Nutzer in Deutschland müssen sich also weiterhin gedulden. Für die neue Geschäftsidee konnte Instagram zunächst 20 namhafte US-Firmen begeistern. Unter ihnen sind u.a. folgende Marken: Abercrombie & Fitch, Hollister, Levi’s, Lulus, Macy’s, Michael Kors, J.Crew, JackThreads, kate spade new york, BaubleBar, Chubbies, Coach, MVMT Watches, Target, Tory Burch, Warby Parker und Shopbop.

Wie sieht die neue Instagram-Oberfläche aus?

Organische Posts werden um einen sogenannten „Tap to View Button“ erweitert. Dieser Button erlaubt bis zu fünf Verlinkungen auf einem Foto. Dadurch gehören sperrige Links oder Hashtags unter dem Foto oder in den Kommentaren vielleicht schon bald der Vergangenheit an.

Tippt der User auf den markierten Bereich, werden ihm alle aktuellen Produktinfos präsentiert und ein sogenannter „Shop Now Link“ führt direkt zum Onlineshop des jeweiligen Herstellers. Dem modernen User erleichtert die Funktion außerdem erheblich die Navigation per Smartphone oder Tablet und erspart ihm eine zusätzliche Produktsuche mit Google. Das sorgt für Übersicht und Komfort beim Surfen.

Durch die Spontankäufe hoffen die Unternehmen auf steigende Einnahmen und Instagram wird natürlich am Gewinn durch die Verkäufe beteiligt. Instagram analysiert dabei die besuchten Seiten seiner Nutzer und kann das Kaufverhalten durch Vorschläge zu Seiten und Themen gezielt beeinflussen. Zwischen Lifestyle, Werbung und Shopping zu unterscheiden, wird dann nicht mehr so leicht sein.

Wie kannst du mit Instagram Geld verdienen?

Die neue Shopping-Funktion geht auf das Affiliate-Prinzip zurück. Durch das Setzen von Cookies beim Kunden kann die Bestellung über einen Affiliate Link registriert werden. Für einen erfolgreichen Verkauf wird dann eine Provision gezahlt.

Wenn nicht nur einzelne Firmen und Instagram sich den Gewinn teilen, sondern auch andere bei einem solchen Partnerprogramm auf Instagram mitmachen dürften, könnte das ein regelrechter Segen für alle Marketer sein, die am liebsten auf Instagram unterwegs sind. Welche Einschränkungen des Instagram-Partnerprogramms es aber momentan noch gibt, erfährst Du hier.

Produkttester können dann Produktplatzierungen gezielter einfügen und auch andere Instagram-Nutzer, die über eine große Fangemeinde verfügen, sollten darüber nachdenken, mit ihrer Reichweite Geld zu verdienen. Beispielsweise kann man einem Partner Werbefläche auf seinem Instagram-Account anbieten und dann dafür einen entsprechenden Gegenwert verlangen.

product-placement-instagram

Vertreibt man selbst eigene Produkte, muss man keine Sendezeiten mehr kaufen, um Werbung zu schalten, sondern kann dafür auch Instagram nutzen. Für ein kleines „Testimonial“ bzw. bald auch den Shop Now Link, kann man sein Produkt einfach einem populären Instagramer zur Verfügung stellen, der mit einem entsprechenden Beitrag die jeweilige Zielgruppe ansprechen soll.

Fazit

Wenn die Follower die neue Shopping-Funktion positiv annehmen, wird das ein wichtiger Schritt für die Zusammenlegung von Vermarktung und Verkauf sein. Die letzte Hürde zwischen Social-Media und Shopping wäre dann aufgehoben, was der Beginn eines neuen Zeitalters im Bereich E-Commerce sein könnte. Das Potenzial ist bei Instagram definitiv vorhanden. Doch zunächst einmal bleibt abzuwarten, ob die Foto-App die Shopping-Funktion weltweit einsetzen wird und diese für andere Instagramer und ihre Follower attraktiv macht.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.