zurück Affiliate News

TikTok launcht Analyse Tool und neues von Google


Von Lena Rymkiewitsch | 21.August 2020

In unserer Rubrik Affiliate News der Woche erfahren alle Online-Marketer und SEO-Interessierte, die neuesten Themen und Trends der Branche. Die perfekte Zusammenfassung für alle, die den Überblick nicht verlieren wollen. Googles Search Console Insights gehen in die zweite Runde. Die ersten User können können nun in der Beta-Phase testen, wie ihre Inhalte ankommen, um diese dann bestmöglich zu optimieren. Währenddessen tut sich auch bei TikTok so einiges. Die Plattform launcht Analytic Tools für seine Pro Accounts. Diese enthalten Insights, wie z.B. Informationen zur Content Performance oder dem Account-Wachstum. TikTok möchte auch mehr in Sachen Transparenz und Datensicherheit tun und veröffentlicht dafür eine eigene Webseite.

Google testet Beta-Version seiner Search Console Insights

Via Twitter kündigte Google an, dass ab sofort die Beta-Version der neuen Search Console Insights bereitsteht. Mithilfe dieser Insights erhalten Seitenbetreiber datenbasierte Erkenntnisse, die bei der Verbesserung ihrer eigenen Inhalte helfen sollen. Die neue Oberfläche basiert auf Daten aus der Search Console und Google Analytics. Wie onlinemarketing.de berichtet, befindet sich das Tool zur Prüfung der Search Console Insights derzeit in der geschlossenen Beta-Phase. Daher steht es vorerst nur ausgewählten Nutzern zur Verfügung, die eine offizielle “Einladung” per E-Mail erhalten haben. Die Tester können direkt ihr Feedback abgeben. Google möchte so das Tool weiter optimieren und in naher Zukunft für alle User zugänglich machen. Ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest.

Analytic Tools für TikToks Pro Accounts

Das dürfte viele TikTok User freuen: Die Plattform bietet seinen Nutzern ab sofort eigene Analytic Tools an. So können die User die eigene Performance auf TikTok analysieren und ihre Reichweite und Präsenz in der App maximieren, erklärt onlinemarketing.de. Dafür stellt TikTok wichtige Daten aus den Bereichen Overview, Content und Followers bereit. Leider steht diese Möglichkeiten bisher nur Pro Accounts zur Verfügung. Wer die Insights dennoch nutzen will, kann sein Profil in nur drei Schritten zu einem Pro Account umwandeln. Über „Privatsphäre und Einstellungen“ gelangt man zu „Mein Account verwalten“. Dort müssen User dann „In ein Pro Account umwandeln“ auswählen und sich nur noch für einen Creator oder Business Account entscheiden.

“Sobald Sie gewechselt haben, finden Sie Ihre Analysen auf der Seite ‘Pro Account’ Ihrer Einstellungen. Auf dem Desktop können Sie auf die Analytics-Seite zugreifen, indem Sie den Mauszeiger über Ihr Profilfoto in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms bewegen und auf ‘Analytics anzeigen’ klicken. Sie können Ihre Analytics auch direkt auf Ihren Computer herunterladen und exportieren, wenn Sie von Ihrem Desktop aus auf TikTok zugreifen.”, erklärt TikTok.

TikTok veröffentlicht Datenschutz-Webseite

Das wollte der Social Media Star nicht auf sich sitzen lassen: Nach den Anschuldigungen seitens der USA, TikTok weise massive Sicherheitslücken vor und würde unter anderem sensible Daten an chinesische Sicherheitsbehörden weitergeben, holt TikTok nun Gegenschlag aus. t3n.de berichtet in einem Artikel davon, dass TikTok-Mutter Bytedance jüngst eine eigene Sammlung an Statements, FAQs, Medienberichten und Einschätzungen von Branchenexperten zusammengestellt hat. Damit möchte das Unternehmen zum einen die Anschuldigungen entkräften und das Vertrauen der User zurückgewinnen.

Auf der Webseite beteuert TikTok, dass alle Vorwürfe “unbegründet und offenkundig falsch” seien. User finden hier alle Informationen zu den Privatsphäre-Einstellungen der App sowie den Community-Guidelines. TikTok erklärt ebenfalls, wo und wie Daten gespeichert und verarbeitet werden. Dazu veröffentlichten sie die Transparenzberichte der vergangenen zwei Jahre. Wie der Streit mit den USA ausgeht bleibt weiterhin spannend.

Über den Autor: Lena Rymkiewitsch
lena-bild

Lena schreibt seit 2018 für die Affiliate Deals Online Redaktion. Schon früh hegte sie großes Interesse an journalistischen Tätigkeiten. Hierbei begeistert sie sich vor allem für alle Themen rund ums Online-Marketing. Außerdem gehören Sport, Kinobesuche und gutes Essen zu Lenas Leidenschaften.