Affiliate News

So findest Du die richtige Farbe für Deine Webseite


Von Affiliate Deals | 28.April 2015

Eine der ersten Fragen beim Starten einer Webseite ist welche Farben man verwenden sollte. Farben haben nicht nur symbolische Bedeutung, sondern können auch ganz unterschiedliche Wirkung erzielen und Emotionen wecken. Es ist deshalb wichtig mit seiner eigenen Webseite auf den ersten Blick zu überzeugen. Und das klappt am besten mit einer angenehmen Farbkombination.

Wie wirken Farben allgemein?

Je nach Thema der Website sollte man sich überlegen welche Wirkung man beim Besucher erzielen möchte. Bei einer Mode- und Make-Up Webseite würden sich beispielsweise warme Farben eignen, während sich beim Thema Auto eher kühle, metallische Farben anbieten.

Jede Farbe hat ihre eigene individuelle Bedeutung:

Farbe Bedeutung
Obwohl Gelb als warm gilt und mit Licht und Sonne in Verbindung gebracht wird, ist es auch mit den Begriffen Neid und Feigheit negativ konnotiert.
Beispiel: www.gelbeseiten.de
Die Farbe Blau wirkt auf viele Menschen beruhigend und regenerativ. Sie gilt als erholsam und steht für Loyalität.
Beispiel: www.dell.de
Rot wird als Symbolfarbe der Liebe gedeutet und wirkt ebenfalls sehr warm. Es ist eine emotionsstarke Farbe, die auch als besonders aggressiv gedeutet wird.
Beispiel: www.parship.de
Auch die Farbe Orange wird mit positiven Emotionen wie Freude und Gemütlichkeit assoziiert. Es soll zudem eine lockernde und stärkende Wirkung haben.
Beispiel: www.fanta.de
Grün ist die Farbe des frischen neuen Lebens. Sie wird häufig mit dem Frühling in Verbindung gebracht.
Beispiel: www.gruene.de

Tools um passende Farben für die Webseite zu finden

So schön diese tiefsinnigen Bedeutungen der Farbenwelt auch sein mögen, sollten Farben nicht wahrlos nach ihrer symbolischen Sinnhaftigkeit kombiniert werden. Um die ideale Abstimmung verschiedener Farbtöne hinzubekommen helfen diverse Tools, die im Internet frei zugänglich sind.

Zur genauen Identifikation der Farbtöne dienen verschiedene Codierungen. Zum einen gibt es die Hexadezimal Darstellung. Dabei wird jeder Farbe genau ein sechsstelliger Wert mit vorangehender Raute zugewiesen. Der Wert besteht aus Ziffern von 1-9 und Buchstaben von A-F. Beispiel: #000000 steht für die Farbe schwarz, #FFFFFF steht für die Farbe weiß. Der sogenannte Hex-Code wird besonders in der HTML-Sprache verwendet.

Zum anderen gibt es die etwas anschaulichere RGB-Darstellung. Hierbei wird durch die Mischung der Farben Rot, Grün und Blau (daher auch die Abkürzung RGB) die menschliche Farbwahrnehmung nachempfunden. Der RGB-Farbraum eines Farbtones ergibt sich demnach aus den jeweiligen Anteilen der drei Grundfarben.

Tools für das Webdesign

Adobe Color CC

Ein besonders gutes Tool ist das Adobe Color CC. Hier kann der Benutzer zunächst eine Farbregel auswählen. Bei der Farbregel “Komplementär” wird beispielsweise zu einem bestimmten Farbton gleichzeitig immer genau die Komplementärfarbe herausgefunden. Zur genauen Identifikation der ausgewählten Farbtöne wird zusätzlich der RGB-Farbraum und der Color-Hex Code angegeben.

Farbregler von Adobe Color

colorblender.com

Farbauswahl von Color Blener

Hat man erst ein paar passende Farben gefunden, kann man auf farbfinder.smartbytes.de das Zusammenspiel der Auswahl direkt ausprobieren. Farbfinder kann als Gerüst benutzt werden, um die Farbkombination von Text und Hintergrund, sowie Überschrift und Randspalten zu testen.

webcolourdata.com

Farbwerte von Instagram

Ein weiteres Tool mit dem man sich inspirieren lassen kann ist das soziale Netzwerk Colrd.com. Ähnlich wie bei Instagram können die Nutzer hier Bilder hochladen. Im Mittelpunkt steht hier jedoch nicht die eigene Selbstdarstellung, sondern das Farbarangement der Bilder. In einer Leiste unter jedem Bild findet man die jeweilige Farbpalette.

Fazit

Beim Erstellen der eigenen Website ist es immer von Vorteil ein Gespür für Grafik und Design zu haben. Dennoch ist es nicht unbedingt notwendig ein Vollprofi in diesen Bereichen zu sein, um eine optisch ansprechende Internetpräsenz zu kreieren. Die vorgestellten Tools dienen als ideale Hilfsmittel, um stilsicher eine Homepage zu gestalten und sich dabei inspirieren zu lassen.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.