Belboon

belboon© Super Affiliate Network

Belboon gehört zu den drei führenden Netzwerken im deutschsprachigen Raum. Möglich wurde das durch den Zusammenschluss von belboon und AdButler im Jahr 2009. Belboon selbst exisitert seit 2002.

Tradition und Erfahrung werden hier großgeschrieben. Wem affilinet und zanox zu bunt und neumodisch sind, der ist hier genau richtig. Das Netzwerk setzt auf eine geprüfte Anmeldung und bedient sich aufgeräumter, klarer Menüs. Darüber hinaus hält belboon eine Vielzahl an Auswertungs- und Statistikfunktionen bereit.

1. Belboon: Eine Übersicht

Der Fokus von belboon liegt auf dem Mobilbereich. Als eine der ersten Seiten begannen sie bereits 2008 sich auf das mobile Geschäft zu konzentrieren und bieten heute solide Technologie und Programme für Affiliate Marketing auf mobilen Endgeräten, wie Smartphones.

Zwar finden sich unter den Partnerprogrammen keine großen Namen wie Telekom und Co., aber hier liegt eine weitere Stärke des Netzwerkes: Unter den 1500 Partnerprogrammen (Stand: August 2015) sind vor allem kleine Firmen angesiedelt, aus den Segmenten des Online-Shopping und des B2B.

Die bekanntesten Partnerprogramme sind Xing, Falke, HolidayCheck und FitnessFirst.

belboon-uebersicht© belboon.de

Belboon agiert mittlerweile europaweit und baut seine Internationalisierung weiterhin aus. Ebenfalls hervorzuheben ist der schnelle und kundennahe Service, der immer wieder als eine große Stärke genannt wird.

Belboon ist das Affiliate Netzwerk der ARCUS Capital AG und beschäftigt derzeit 24 Mitarbeiter (Stand: August 2015), die in Berlin sitzen.

2. Welche Provision erhalten Affiliates für die Vermittlung von Verträgen?

Das hängt ganz vom Partnerprogramm ab. Belboon erlaubt grundsätzlich alle Vergütungsmodelle, am häufigsten genutzt werden Pay per Sale (PPS) und Pay per Lead (PPL). Dabei sind Provisionen von 5-40 Prozent (PPS) oder Fixbeträge, sowie 10 Cent – 2 Euro (PPL) möglich.

programmkatalog-belboon.png© belboon.de

Viele Advertiser setzen auf Gewinnspiele, bei denen sich schnell Geld generieren lässt. Interessant sind hier erneut die kleinen Anbieter, die sich unter Umständen deutlich gewinnbringender und effektiver auf eigenen Nischenseiten einsetzen lassen, da sie der eigenen Zielgruppe näher sind als große Partnerprogramme.

3. Wie erfolgt die Auszahlung bei belboon?

Wie die anderen großen Affiliate Netzwerke setzt auch belboon die Auszahlungsgrenze bei 25 Euro an. Das bedeutet, Du musst mindestens 25 Euro an Provisionen einnehmen, ehe belboon den Betrag auf Dein Konto überweist. Ist der Betrag erreicht, geht das sehr schnell und unkompliziert. Belboon zahlt sogar bis zu drei Mal im Monat aus.

4. Wie melde ich mich bei belboon an?

Die Anmeldung bei belboon ist ein wenig aufwendiger als bei den anderen Netzwerken, da jeder neue Affiliate von Hand geprüft wird. Dafür musst Du bei der Anmeldung nur ein einziges Mal alle deine Daten gesammelt eintragen auf /belboon-anmeldung.

Im folgenden Formular werden Stammdaten, Bankverbindung und Informationen zur eigenen Webseite abgefragt. Nach erfolgreichem Abschluss erhältst Du zunächst einen Link zur Aktivierung per Mail, danach kann es eine Weile dauern bis belboon Deine Daten gegengeprüft hat.

Also gilt: Unbedingt korrekte Eingaben machen, Testaccounts sind leider nicht möglich.

Mehr Informationen zur Anmeldung bei belboon gibt es hier.

5. Welche Werbemittel können auf der eigenen Webseite eingebunden werden?

Grundsätzlich stellt diese der Advertiser zur Verfügung. Je nach Ausrichtung des Partners kann vom Logo über einfache Textanzeigen bis hin zum animierten Großformatbanner zurückgegriffen werden.

Die Suche nach geeigneten Partnerprogrammen gestaltet sich sehr einfach. Es ist aber notwendig die Suche so weit wie möglich einzuschränken. Belboon bietet leider keine Option nach Vergütung oder EPHC (engl. Earnings per 100 Clicks) sortieren zu lassen.

Alle Partnerprogramme werden alphabetisch dargestellt, sodass es sich lohnt vorher ein paar Einschränkungen vorzunehmen, um nicht etliche Einträge auf einmal durchschauen zu müssen. Einige Partnerprogramme bieten eine Auto-Accept-Funktion an, bei der die Freischaltung sofort erfolgt. Bei allen anderen musst Du dich auf herkömmlichen Weg bewerben und wirst erst nach einer Prüfung durch den Advertiser freigeschaltet.

6. Fazit: Lohnt sich das Netzwerk für Affiliates?

Belboon ist ein schickes, gut etabliertes und reichweitenstarkes Affiliate Netzwerk, das darüber hinaus mit einem guten Support punktet. Unter den derzeit 1500 Partnerprogrammen finden sich eine Menge exklusiver, kleiner Firmen.

Die Auswertungswerkzeuge sind ein weiterer großer Pluspunkt. Für alle Werbemittel lassen sich detaillierte Statistiken abrufen. Sehr empfehlenswert für Affiliates, die sich für ein Partnerprogramm bei belboon interessieren.