Top Partnerprogramme

Für die passende Urlaubslektüre: Die besten Partnerprogramme für Leseratten


Kaum eine Branche wurde durch die Digitalisierung stärker verändert, als der Buchhandel. Nicht nur der Aufstieg von Amazon, auch die Verschiebung hin zu E-Books oder Hörbüchern haben zwar negative Folgen für den stationären Handel, eröffnen Affiliates online allerdings völlig neue Möglichkeiten.

Lesen dürfte wohl eines der wenigen Hobbies sein, bei dem eine Konnotation mit Ungeziefer positiv besetzt ist: “Leseratten” oder “Bücherwürmer” gelten im besten Fall als intelligent, neugierig und (wait for it) belesen, im schlimmsten Fall immer noch als gebildet, “Streber” oder “Nerds”.

Kurz gesagt: Eine Zielgruppe, die technischen Veränderungen über aufgeschlossen und häufig genug positiv eingestellt ist, so dass auch die Verschiebungen von “echtem” Papier hin zu Pixeln kein Hindernis darstellt – im Gegenteil. Seit nahezu jeder Titel auch in digitaler Form, und damit auf dem Smartphone oder Tablet erhältlich ist, hat die Zahl derer, die lieber ein Buch lesen (oder sich vorlesen lassen), als irgendwelche Clicker-Games auf dem Handy zu spielen, deutlich zugenommen.

Mit dem massiven Wachstum der Zielgruppe, eröffnen sich auch immer neue Möglichkeiten der Monetarisierung. Was damals mit der Freundschaftswerbung des “Bertelsmann Clubs” oder “Reader´s Digest” begann, ist längst eine eigene Nische, die dank der sehr unterschiedlichen Angebote Optionen für verschiedenste Publisher-Modelle bereithält. Einige davon haben wir für Euch unten zusammengestellt.

Partnerprogramme:


moleskine-logo
Moleskine.com

Zum Abschluss noch ein Angebot für alle Künstler und solche, die es werden wollen: Bevor ein Buch im Laden steht, ein Bild die Galerie schmückt oder ein Song im Radio läuft, werden die kreativen Gedanken dahinter auf Papier, konkret: im eigenen Notizbuch festgehalten. Moleskine produziert Neuauflagen “legendärer Notizbücher” von Künstlern wie Van Gogh oder Hemingway, in denen diese ihre ersten Entwürfe festhielten, bevor diese zum Kunstwerk wurden. Zusätzlich bietet der Shop verschiedenes Lese- und Schreibzubehör wie Stifte, Mappen, Buchständer oder auch Taschen, um alles zu transportieren.

  • Provision: 18,00 - 23,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Deeplinks
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: exklusives Angebot, hohe Provision
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

taschen-logo
Taschen.com

Wer in Gedanken die URL um ein “-buch” ergänzt, wird bei Taschen.com vermutlich enttäuscht. Gerade die kleinformatigen, leicht zu transportierenden Taschenbücher sucht man hier im Shop vergebens. Viel mehr ist Taschen.com der führende Verlag für Bildbände und großformatige Kunstbücher mit Sitz in Köln und Filialen in London, New York oder Hong Kong. Seit über drei Jahrzehnten produziert und vertreibt Taschen seine hochwertigen Ausgaben zu Themen wie Kunst, Architektur, Musik, Mode, Reisen et al. international und hat sich durch hervorragende Qualität und eine faire Preispolitik einen festen Platz an der Spitze erarbeitet.

  • Provision: 8,00 - 12,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Deeplinks, Gutscheincodes, Logos, Video
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: sehr hohe Conversion-Rate
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

springer-logo
Springer.de

Die meisten Leser verbinden mit dem Namen “Springer” für gewöhnlich den Herausgeber der BILD-Zeitung. Ohne irgendwem zu nahe treten zu wollen, kann man sagen, dass sich dieser “Springer” eher am anderen Ende der “intellektuellen Skala” bewegt. Der Springer-Verlag aus Berlin existiert bereits seit 1842 ist einer der weltweit führenden Publisher von wissenschaftlichen Arbeiten und Fachliteratur für Forscher und Universitäten. Der hohe Warenwert, gepaart mit einer klar umrissenen Zielgruppe und überdurchschnittlich hohen Provision, macht das Partnerprogramm zu einem der attraktivsten in der “Bücherecke”.

  • Provision: 10,00 - 15,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Deeplinks, Gutscheincodes, Logos
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 30 Tage
  • Besonderheit: deutlich höhere Provision als der Branchendurchschnitt
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

skoobe-logo
Skoobe.de

Ab einer gewissen Größe wird die Verwaltung der eigenen Buchsammlung zur echten Herausforderung. Glücklicherweise schafft die Digitalisierung hier schon einiges an Abhilfe, allerdings bleibt das Kurieren der eigenen Bibliothek immer noch am Leser selbst hängen – nicht so für Kunden von Skoobe.de. Skoobe.de bietet Leseratten nicht nur eine äußerst günstige Flatrate für E-Books, sondern auch eine App zur Verwaltung und vor allem Erweiterung der eigenen Sammlung. Empfehlungen, (teilbare) Listen und eine “Folgen”-Funktion für Lieblings-Schriftsteller erlauben weitere Personalisierung.

  • Provision: 2,00 - 10,00 € pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Deeplinks, Gutscheincodes
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: kostenloses Abo wird als Lead vergütet
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

arvella-logo
Arvelle.de

Mit hunderten von Händlern und Millionen einzelner Titel auf dem Markt ist es nicht unbedingt einfach, den Überblick zu behalten – besonders was (zeitlich) begrenzte Angebote betrifft. Arvelle.de hat sich daher besonders auf reduzierte Titel und Sonderangebote namhafter Verlage spezialisiert und bietet seinen Kunden die wohl größte Auswahl an Schnäppchen überhaupt. Besonders die Aktionspakete, bei denen Buchserien oder eine Auswahl eines/r Autors/Autorin deutlich unter Normalpreis angeboten werden, sollten für Affiliates leicht zu bewerben und daher attraktiv sein.

  • Provision: 5,00 - 10,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Logos, Superlinks, Suchboxen
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: sehr attraktive Aktionspakete
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

Fazit

Um es mit den Worten Mark Twains zu sagen: “Der Bericht über den Tod des Buches durch das Internet war eine Übertreibung.” Auch wenn der stationäre Handel definitiv unter den Veränderungen zu leiden hatte, war die Vorhersage zum Tod des Buches, besonders in physischer, gedruckter Form, alles andere als zutreffend – im Gegenteil. Heute lesen mehr Leute Bücher, als jemals zuvor in der Weltgeschichte.

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.