Top Partnerprogramme

Die besten Partnerprogramme für Uhren und Smartwatches


Am 29.Oktober werden in Deutschland die Uhren auf Winterzeit umgestellt. Die perfekte Gelegenheit, sich mit passenden Partnerprogrammen und entsprechendem Content vertraut zu machen. Ein paar Tipps:

Die letzten Jahre waren schwierig für die Uhrenbranche. Besonders die großen Hersteller aus der Schweiz hat es hart erwischt, wo Umsätze teilweise auf das Niveau von vor 5-6 Jahren gesunken sind. Bei der Swatch Group, zu der neben den bekannten Kunststoff-Uhren auch Marken wie Omega, Tissot, Breguet oder Glashütte Original gehören, ist der Betriebsgewinn in 2016 fast um die Hälfte eingebrochen.

Zwar waren Anfang 2017 die Exporte immer noch leicht rückläufig, allerdings geben andere Kennzahlen ein wenig Grund zum Aufatmen. So sorgt vor allem die rasant wachsende, chinesische Mittelschicht, ähnlich wie beim Wein (siehe hg.com, weinartikel-link), für steigende Nachfrage bei Schweizer Unternehmen und auch auf dem deutschen Markt konnten vor allem kleine Manufakturen sich im Hochpreis- und Luxussegment (wieder) etablieren.

Disruption durch Wearables

Während vor allem gut situierte Kunden und eher tief als breit aufgestellte Händler die oberen Segmente über Wasser halten, zieht am anderen Ende der Preisskala ein Sturm in Form von Wearables, genauer gesagt Smartwatches, auf.

So konnte z.B. die Apple Watch, welche mittlerweile Platz 2 der weltgrößten Uhrenmarken belegt, alleine 2016 die Zahl der ausgelieferten Modelle um 64% steigern, womit das Volumen von Wearables mittlerweile fast dem der gesamten Schweizer Uhrenindustrie entspricht (24,7 Mio. vs. 25,4 Mio.). (Quelle: NZZ.ch)

Dieses extreme Wachstum macht vor allem den Marken im unteren Segment zu schaffen, da diese preislich direkt mit den Geräten von Apple, LG oder Huawei konkurrieren müssen. Modelle, die sich weder als Statussymbol eignen, noch die Funktionen moderner Wearables mitbringen, werden es in nächster Zeit also deutlich schwerer haben. Die aktuelle Konsolidierung wird laut Einschätzung vieler Branchenkenner noch einige Zeit andauern, allerdings sind genau solche Phasen des Umbruchs häufig ein guter Zeitpunkt, sich auch als Affiliate bzw. Publisher neu zu positionieren.

Ob man sich dabei nun eher auf exklusive Handwerkskunst spezialisiert oder den Wearables-Trend mitnehmen will, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden – ausreichend Gelegenheit für interessanten Content bieten beide Nischen. Besonders Smartwatches lassen sich dank ihrer zahlreichen Features in vielen unterschiedlichen Themenfeldern, von “vernetztem Zuhause”, über technische Gadgets, bis persönliche Fitness, einbinden.

Dass ausgerechnet die Zeitumstellung der beste Zeitpunkt ist, das Thema “Uhr” einmal näher unter die Lupe zu nehmen, dürfte klar sein. Wir haben für Euch einige Partnerprogramme zusammengestellt, die sich auch in der aktuellen Marktsituation gut bewerben lassen.

Partnerprogramme:


uhrzeit-logo© uhrzeit.org
Uhrzeit.org

Jeder Publisher kennt das: manche Domains performen einfach deutlich besser als andere, besonders zu entsprechenden Terminen. Doch auch unabhängig von einer bevorstehenden Zeitumstellung, findet sich Uhrzeit.org, mit der stets aktuellen Zeitangabe der Atomuhr und allerhand nützlichem Wissen rund um Technik und Geschichte von Zeitmessern, immer weit oben in den SERPs. Das Partnerprogramm von Deutschlands meistbesuchtem Uhrenshop existiert schon seit 2005 und erfreut sich bei Publishern nach wie vor großer Beliebtheit. Besonders die regelmäßigen Sonderangebote lassen sich gut bewerben.

  • Provision: 10,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Deeplinks, Logos
  • Tracking-Methode/Lifetime: Fingerprint, Cookie / 30 Tage Tage
  • Besonderheit: viel Traffic durch Domain, Atomuhr
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

clevertronic-logo© Super Affiliate Network
Clevertronic.de

Die hohen Absatzzahlen von Smartwatches sorgen, neben dem Druck auf die Uhrenindustrie, vor allem für eines: zahlreiche, gebrauchte Geräte, die dank ihres niedrigen Alters fast neuwertig im Netz angeboten werden. Clevertronic.de ist einer der größten Marktplätze für gebrauchte Handys und Smartwatches und wurde bereits mehrfach als bester Anbieter in diesem Bereich ausgezeichnet. Die hohen Ankaufpreise, der unkomplizierte Ablauf und vor allem die schnelle Auszahlung sorgen für eine hohe Conversionrate, die laut Beschreibung über 10% erreichen kann. Das Programm eignet sich für Elektronikseiten ebenso gut, wie für Publisher im Uhrenbereich

  • Provision: 3,5 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Logos
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 30 Tage Tage
  • Besonderheit: Testsieger; großzügige SEM-Regeln
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

kapten-son-logo© kaptenson.de
Kapten-Son.com

Wie bereits erwähnt, muss man sich im unteren Preissegment schon etwas einfallen lassen und sich von der Konkurrenz abheben, um im von Smartwatches stark bedrängten Markt noch erfolgreich zu sein. Bei Kapten-Son.com lautet die Lösung für dieses Problem: Individualisierung. Im Mittelpunkt des Shops steht, neben Sonnenbrillen und Accessoires, vor allem der Uhren-Konfigurator, mit dem sich Kunden ihren ganz persönlichen Zeitmesser zusammenstellen können. Ziffernblatt, Zeiger, Armband – alles kann individuell angepasst und kombiniert werden. Interessant: Bei der Erstellung werden darunter direkt passende Looks mit der eigenen Uhr vorgestellt, was der Conversion-Rate durchaus helfen dürfte.

  • Provision: 12,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Deeplinks
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 30 Tage Tage
  • Besonderheit: 10€ Gutschein für Neukunden
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

herando-logo© herando.com
Herando.com

ie Worte “gebraucht” und “Luxus” passen auf den ersten Blick nicht unbedingt zusammen – bei Produkten, deren Neupreise sich teilweise im siebenstelligen Bereich bewegen, sieht die Situation allerdings etwas anders aus. Villen, Luxusyachten, Autos und teure Uhren erzielen auf dem Gebrauchtmarkt sehr hohe Margen, zumal einige der Stücke ohnehin nur noch aus zweiter Hand zu bekommen sind. Herando.com ist der Marktplatz für gebrauchte Luxusgüter jeglicher Art und betreibt seit Beginn diesen Jahres auch ein eigenes Partnerprogramm. Sales-Provisionen von mehreren hundert Euro gehören ebenso dazu, wie eine äußerst attraktive Leadvergütung für Neuanmeldungen.

  • Provision: 25,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: Wenig direkte Konkurrenz, hohe Bekanntheit
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

christ-logo© christ.de
Christ.de

Unabhängig von einer eventuellen Marktlage oder persönlicher Ausrichtung, sollte das Partnerprogramm von Deutschlands größtem Schmuck- und Uhrenhändler in keinem Affiliate-Portfolio fehlen. Das normale Sortiment deckt alle wichtigen Marken und Preisklassen ab, für ausgefallenere Wünsche gibt es die “Premiumwelt”, wo besonders exklusive und hochpreisige Modelle, z.B. von Cartier oder Maurice Lacroix, angeboten werden. Neben der hohen Markenbekanntheit sorgen die über 220 Filialen in Deutschland zusätzlich für einen hervorragenden Service direkt vor Ort, was Christ.de besonders für die Feiertage zu einem sehr

  • Provision: 8,00 - 12,00 % pro Sale
  • Werbemittel: Banner, Textlinks, Logos, Gutscheincode
  • Tracking-Methode/Lifetime: Cookie / 60 Tage
  • Besonderheit: viele Ladengeschäfte, sehr hohe Markenbekanntheit
Jetzt beim Partnerprogramm anmelden

Fazit

In Zeiten, wo eine Uhr nicht mehr zwangsläufig zur Garderobe gehört und viele Leute den Zeitmesser am Handgelenk gegen das Smartphone in der Tasche getauscht haben, müssen sich sowohl Händler, als auch deren Werbepartner, etwas einfallen lassen und ihre Energie in die richtigen Kanäle investieren. Individualisierung, das Luxussegment und vor allem Smartwatches erlauben es aber auch heute noch, mit Uhren ansehnliche Umsätze zu erzielen – sofern man rechtzeitig an den passenden Partnerprogrammen teilnimmt.