Affiliate News

Interne Verlinkung zu einer Login Seite: nofollow-Attribut oder nicht?


Von Affiliate Deals | 01.Oktober 2013

Im gestern veröffentlichten Webmaster Help Video spricht Matt Cutts, Leiter des Google Webspam Teams, über nofollow-Attribute bei internen Links. Diesmal beantwortet er die Frage von Christian Oliveira aus Madrid:

„Does it make sense to use rel=`nofollow´ for internal links? Like, for example, to link to your login page? Does it really make a difference?”

Also: Christian möchte gern wissen, ob es einen Unterschied macht, wenn man als Webmaster das nofollow-Attribut bei internen Links hinzufügt, zum Beispiel zu einer Login Seite.

Was antwortet Matt Cutts?

Der Google Experte empfiehlt, das nofollow-Attribut bei internen Links der Webseite wegzulassen zugunsten des Page Rankings. So kann der Googlebot auch wirklich die verlinkte Seite finden.

Bei Verlinkungen zu Login Seiten würde es nicht schaden, dass nofollow-Attribut hinzuzufügen, aber auch hier sollte man eher davon absehen. Er begründet:

„In general it doens´t hurt for Googlebot to crawl that page.”

Matt Cutts fasst zusammen, dass in den meisten Fällen das noindex-Attribut mehr Sinn macht als ein nofollow-Link. Doch sogar Login-Seiten können nützlich für manche Suchanfragen sein.

Deshalb spricht Cutts sich als bekannter Googlevertreter logischerweise für eine dem Crawler zugängliche interne Verlinkungsstruktur der Webseite aus.