Affiliate News

Instagram für Affiliates – Wie verdiene ich Geld auf Instagram?


Von Affiliate Deals | 28.Oktober 2019

Am 16. Juli 2010 postete Instagrams CEO und Mitbegründer Kevin Systrom das erste Foto und gab somit den Startschuss für eine der erfolgreichsten Social-Media-Plattformen der Welt: Instagram. Auch Affiliates nutzen die Plattform seit Jahren gezielt für ihre Marketingzwecke. Wie Ihr Instagram erfolgreich nutzen könnt, zeigen wir Euch jetzt.

Im Jahr 2019 nutzen weltweit bereits rund 1 Milliarde Menschen Instagram. Über 15 Millionen User leben davon in Deutschland. Zahlen, die für sich sprechen. Seit geraumer Zeit nutzen Influencer und Unternehmen die Macht von Instagram, denn über keine andere Plattform erreicht man junge, potenzielle Käufer schneller und einfacher. Einflussreiche Influencer wie Kim Kardashian, Chiara Ferragni oder Cathy Hummels posten eigene Bilder im Zusammenhang mit einer bestimmten Marke und erhalten Provisionen in beachtlichen Summen.

Das Kooperationsunternehmen hingegen bekommt eine super authentische Werbung für ihr jeweiliges Produkt, welche obendrein so nah wie möglich an der angestrebten Zielgruppe liegt. Eine Win-Win Situation. In den meisten Fällen handelt es sich bei dieser Online-Marketing Strategie um reines Affiliate-Marketing.

Wie verdienen Instagram-Blogger Geld?

Affiliate-Marketing begegnet uns bei Instagram tagtäglich. Jeder Blogger oder Influencer, der für eine Marke auf seinem eigenen Kanal Werbung macht, betreibt Affiliate-Marketing. Dabei ist vor allem die Authentizität wichtig: Je authentischer die jeweilige Marke präsentiert wird, desto besser kommt das bei den potenziellen Kunden an.

Die Möglichkeiten, auf Instagram Geld zu verdienen, sind vielfältig:

  • Bezahlter Beitrag: Affiliates erhalten pro Post einen Festbetrag von dem Unternehmen, für das sie werben.
  • Verweis auf Kooperationspartner:Affiliates setzen in der Bildbeschreibung einen Affiliate Link zum jeweiligen Kooperationsunternehmen und werden pro Click, Lead oder Sale bezahlt.
  • Verweis auf eigene Webseite:Affiliates setzen in der Bildbeschreibung einen Affiliate Link zur eigenen Webseite, auf der wiederum Werbung für das Kooperationsunternehmen geschaltet ist.
  • Sponsoring:Blogger erhalten einen monatlichen Festbetrag dafür, dass sie regelmäßig für den Kooperationspartner und dessen Produkte werben.

Hinweis:

Wie in jedem anderen Bereich der bezahlten Werbung ist es auch beim Influencer-Marketing auf Instagram besonders wichtig, dass der Post entsprechend gekennzeichnet wird. Hierzu könnt ihr die Schlagworte “Anzeige” oder “sponsored” verwenden.

Am beliebtesten sind nach wie vor Posts aus dem Fashion- und Beautybereich. Influencer wie Kim Kardashian oder Chiara Ferragni gehören hier zu den ganz Großen. Ein gutes Beispiel für erfolgreiches Affiliate-Marketing auf Instagram bietet auch das deutsche Model Hanna Weig. Sie wirbt für ihre Plattform badmonsclub.de, auf der sie Mode verkauft und sich gegen „Momshaming“ ausspricht. Von onlinemarketing.de wurde die Bloggerin jüngst als eine der drei “Influencern mit der besten Performance im September” gekürt. Mit 152 Tausend Abonnenten und derzeit rund 1.360 Beiträgen zeigt die 23 Jährige auf humorvolle Art und Weise, dass “jede Mama auf ihre eigene Art und Weise eine wundervolle Mama ist”.

hannaweigl

Die Vorteile der Kooperation zwischen Instagram-Blogger und Unternehmen

Die Vorteile einer Werbepartnerschaft liegen auf der Hand. Mode-Blogger markieren die Firmen in ihren Bildern und andersrum. So erlangen beide Parteien mehr Reichweite und Aufmerksamkeit. Unternehmen profitieren von der Authentizität und der Beliebtheit der Blogger.

Follower vertrauen ihren Idolen und kaufen sich gern die empfohlenen Produkte – eine perfekte Marketingstrategie vieler Firmen. Vor allem ist der kreative Spielraum für die Zusammenarbeit mit Bloggern riesig. Sie sind ein einflussreicher Werbeträger in der heutigen Zeit. Dabei können Unternehmen sowohl Online- als auch Offline Projekte mit ihnen konzipieren. Am Ende soll sich die Partnerschaft auch in höheren Umsätzen sichtbar machen.

Fazit

Instagram ist einer der wichtigsten Traffic-Lieferanten. Immer mehr User nutzen das Social-Media-Netzwerk, um Aufmerksamkeit zu generieren und ihre Bilder zu veröffentlichen. Diese Social-Media-Plattform beweist wieder einmal mehr, wie viel Potenzial in ihr steckt. Affiliates können Instagram hervorragend dazu nutzen, mit Marken in Kontakt zu treten und durch ansprechend gestaltete Posts Klicks und Provisionen zu generieren. Zudem vereinfachen die Affiliate-Netzwerke durch abgestimmte Provisionsmodelle und individuellen Kampagnen die Zusammenarbeit mit Influencern. Instagram wird auch in Zukunft eine der wichtigsten Anlaufstellen für Affiliates und Marken sein. Wir wünschen viel Erfolg

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit des Widerrufs zur Nutzung von Cookies erhältst Du in unseren Datenschutzbestimmungen.